Mittlerweile ist Social Media ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens geworden. Wir nutzen Facebook, um mit Freunden und Familie in Verbindung zu bleiben, Instagram, um uns inspirieren zu lassen und zu motivieren oder andere Highlights aus dem Leben zu teilen und Twitter, um unsere Meinung zu äußern.
Ach ja und auf You Tube gibt es einen nahezu endlosen Strom an Unterhaltung und Informationen in Videoform. Mittlerweile ist noch Tik Tok dazgestoßen. Eine chinesische Plattform, die auf Musical.ly aufbaut. Musical.ly gibt es mittlerweile nicht mehr, aber der Kult um kurze Videos, die ganz anders als bei You Tube superkurz sind, ist geblieben.
Auch Linked In bietet großartige Möglichkeiten, sich zu vernetzen. Vorwiegend im Business Kontext, also um Kontakte zu aneren UnternehmerInnen aufzuabeun ist LinkedIn aktuell unschlagbar gut.

Viele Unterenehmen haben die Chance erkannt, die Social Media bietet, um gezielt andere Menschen zu erreichen. Unternehmen nutzen Social Media Kanäle je nach ihren individuellen Bedürfnissen und je nachdem wo sich ihre Zielgruppe primär aufhält.

Vermutlich haben auch Sie ein Facebook-, Instagram- oder Twitter-Profil. Oder zumindest eins von diesen Profilen. Um sich und ihr Unternehmen zu präsentieren. Aber was ist mit Pinterest?

Pinterest als Social Media Kanal für`s Business

Wenn Ihr Unternehmen Pinterest noch nicht für geschäftliche Zwecke nutzt, sollten Sie das definitiv ändern! In diesem Artikel erläutere ich Ihnen die Vorteile und Möglichkeiten, wenn Sie über Pinterest Werbung machen und gebe Ihnen einen Einstieg in das Netzwerk sowie fünf fortschrittliche Strategien an die Hand,; mit diesen Strategien können Sie Ihr Unternehmen effektiv auf Pinerest vermarkten. Es lohnt sich, auf Pinterest Werbung zu betreiben.

Was ist Pinterest genau?

Pinterest ist ein Social-Media-Netzwerk, auf dem Benutzer Bilder und Videos von Dingen teilen können, die sie interessieren. Klingt nach Instagram? Okay, ist es aber nicht. Tatsächlich unterscheidet sich Pinterest von so ziemlich jedem anderen Social-Media-Kanal.

So funktioniert es: Benutzer können verschiedene Themenbretter erstellen und Bilder und Videos an diese „anheften“. Diese Boards können dann von anderen Benutzern angezeigt und einzelne Bilder und Videos können gelikt und kommentiert werden.

Stellen Sie sich das Ganze Pinterest wie ein riesiges, gut organisiertes digitales Schwarzes Brett vor. Sie heften für Sie interessante Dinge an Ihre eigenen Boards an und zeigen sie der Welt und Ihren Pinterest Followern. Das führt in der Regel zu vielen sozialen Interaktionen.

Pinterest wird auch von Google gemocht und viele Ihrer sogenannten „Pins“ werden von Google gefunden.

Pinterest Board am Beispiel eines Kaffee Boards.
So kann ein Pinterest Board aussehen.

Der überwiegende Teil der Inhalte auf Pinterest ist anklickbar, was Pinterest zu einem erstaunlichen Werkzeug für Geschäftsmarketingzwecke macht. Ihr Unternehmen kann ein Pinterest for Business-Konto eröffnen und über die Plattform Inhalte zu Ihren Produkten und Dienstleistungen veröffentlichen, um den Traffic, der über Google kommt, dann über anklickbare Bilder und / oder Videos auf Ihre Website zu lenken.

Was sind die Vorteile, die ein Unternehmen mit Pinterest hat?

Die Verwendung von Pinterest bietet einem Unternehmen viele Vorteile. Zum einen ist das Netzwerk weniger überfüllt als andere. Zweitens kaufen die Leute, die die Seite regelmäßig nutzen, gerne Sachen und haben die Mittel dazu. Schauen Sie sich diese Statistik mal an:

Pinterest hat monatlich 250 Millionen Nutzer. Obwohl diese Zahl im Vergleich zu Social-Media-Giganten wie Facebook und Instagram gering erscheint, ist es immer noch eine unglaublich große Gruppe an Menschen, an die Sie Ihr Unternehmen vermarkten können.

84% der Pinterest-Nutzer nutzen die Plattform, um sich zu entscheiden, welche neuen Produkte sie kaufen möchten. Die Leute, die regelmäßig pinnen, sind ständig auf der Suche nach coolen Sachen zum Kauf.

40% der Pinterest-Nutzer haben ein jährliches Haushaltseinkommen von 100.000 Euro oder mehr was auch bedeutet, dass sich viele der Personen, für die Sie die Produkte Ihres Unternehmens im Netzwerk bewerben, den Kauf eines Ihrer Produkte auch leisten können.

Im folgenden erläutere ich Schritt für Schritt, wie ein Pinterest für`s Business Konto erstellt wird:

Erste Schritte mit Pinterest for Business

Lassen Sie uns kurz die Voraussetzungen von Pinterest Business klären. Sie erfahren im Folgenden, wie Sie ein Pinterest Business Konto für Ihr Unternehmen erstellen, welche Begriffe Sie dafür kennen müssen und wie Sie die Pinterest Website efektiv nutzen.

1. Erstellen Sie ein Konto

Ein Geschäftskonto auf Pinterest zu erstellen ist wirklich einfach. Befolgen Sie einfach diese Anweisung und Sie sind schnell startklar:

Gehen Sie zur Anmeldeseite von Pinterest for Business, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Konto erstellen“.

Sobald Ihr Konto erstellt wurde, müssen Sie zu Ihren Einstellungen gehen und einige wichtige Details wie Ihren Firmennamen, Ihre Website, Ihre Geschäftskategorie usw. eingeben.

Und das war’s auch schon. Sie haben jetzt ein funktionierendes Pinterest for Business-Konto und sind der Vermarktung Ihres Unternehmens mit diesem sozialen Kanal einen großen Schritt näher gekommen.

2. Diese Begriffe sollten Sie zum Start auf Pinterest kennen

Jetzt, da Ihr Pinterest for Business-Konto online ist, müssen Sie einige Begriffe kennen, bevor Sie den sozialen Kanal nutzen können:

Pins: Pins sind die Bilder und Videos, die Sie im Pinterest-Konto Ihres Unternehmens speichern. Wie bereits erwähnt, enthalten die meisten Pins Links, die den Verkehr zu Websites außerhalb von Pinterest lenken können. Das ist natürlich unglaublich wertvoll für Unternehmen.

Boards: Boards sind das, worauf Pins organisiert werden. Sie können beispielsweise eine Board nur für Produkte erstellen und dort einfach nur Bilder der Produkte Ihres Unternehmens anheften. Sie können auch ein „Testimonials“ -Board erstellen und nur Bilder Ihrer Kunden mit Links zu deren Kommentaren zu Ihrem Unternehmen anheften.
Gut zu wissen ist, dass andere Pinterest-Nutzer Ihrem gesamten Konto oder nur bestimmten von Ihnen erstellten Boards folgen können. Bauen Sie das am Besten in Ihre Strategie mit ein.

Feeds: Auf Pinterest gibt es drei verschiedene Feeds: die Feeds „Home“, „Entdecken“ und „Folgen“.
Der Home-Feed enthält eine Sammlung aller neuesten Pins von den Benutzern und Boards, denen Sie folgen. Der Home Feed enthält als Anregung auch Pins von Konten, die Ihrem Konto ähnlich sind, damit Sie die Möglichkeit haben, neue Dinge auf Pinterest zu entdecken.

Der Entdecken-Feed enthält alle gängigen Pins des Netzwerks und wird regelmäßig aktualisiert, um den aktuellen Trends Rechnung zu tragen. Wenn Sie mit Instagram vertraut sind, werden Sie Ähnlichkeiten zum „Instagram-Erkundungs-Feed“ entdecken. Der Pinterest Entdecken-Feed eignet sich hervorragend, um wie der Name schon sagt, neue Entdeckungen auf Pinterest machen zu können und Inspirationen zu finden.

Und zu guter Letzt haben wir den folgenden Feed, in dem nur die Pins der Benutzer und Boards angezeigt werden, denen Sie folgen. Im Gegensatz zum Entdecken-Feed wird die folgende Registerkarte in chronologischer Reihenfolge angezeigt.

3. Fangen Sie jetzt an zu pinnen!

Nachdem Ihr Pinterest Business-Konto erstellt wurde und Sie ein grundlegendes Verständnis für die Funktionsweise der sozialen Plattform haben, können Sie jetzt damit beginnen, einen ersten Pin zu erstellen.

Erstellen Sie zunächst ein Board. Navigieren Sie dazu zur Registerkarte „Boards“ in der oberen linken Ecke Ihres Pinterest-Bildschirms und klicken Sie auf das rot-weiße Plus-Symbol.

Nachdem Sie einige grundlegende Details für Ihr Board eingegeben haben, können Sie Bilder und Videos, die sie im Internet finden auf ihrem Board auch veröffentlichen. Natürlich können diese Bilder auch von ihrer eigenen Seite sein.

Die Veröffentlichung ist am einfachsten, wenn Sie zuerst die Pinterest-Browser-Erweiterung installieren. Nach der Installation dieser Erweiterung kann fast jedes Bild im Netz mit wenigen Klicks zu Ihrem Board hinzugefügt werden.

So jetzt geht`s los: Vermarkten Sie Ihr Unternehmen mit Pinterest..

5 Strategien, mit denen Sie auf Pinterest massive Ergebnisse erzielen können

Sie haben die Grundlagen jetzt sicher verstanden.

Lassen Sie uns deshalb nun in einige fortgeschrittenere Dinge auf Pinterest eintauchen. Mit den fünf unten beschriebenen Strategien können Sie Ihr Pinterest für`s Business-Konto optimal nutzen.

1. Integrieren Sie auf Ihrer Website eine Schaltfläche zum Speichern

Fügen Sie zunächst eine Schaltfläche zum Speichern (siehe Abbildung unten) zur Website Ihres Unternehmens hinzu. Über eine Schaltfläche zum Speichern können Website-Besucher Inhalte Ihrer Website mit einem einzigen Klick an ihre eigenen Boards anheften. Sie kennen das ja: Wenn Sie möchten, dass jemand etwas tut, müssen Sie es ihm so einfach wie möglich machen.

Mit dem Pinterest Widget Builder können Sie ganz einfach eine Schaltfläche zum Speichern für die Website Ihres Unternehmens erstellen. Für E-Commerce Shops wie Shopify gibt es dazu auch viele Tutorials zum Beispiel auf You Tube oder der Shopify Seite.

2. Befolgen Sie die Best Practices für soziale Medien

Viele der Regeln, die für andere Social-Media-Websites gelten, gelten auch für Pinterest.

Es geht darum, regelmäßig zu posten, ein soziales Netzwerk zu pflegen, interessente und gemeinsam nutzbare Inhalte zu teilen und auch das Thema SEO im Auge zu behalten. Werfen wir jetzt mal einen Blick auf diese Punkte.

Pinnen Sie konsequent – einmal am Tag

Gelegentliche Pins werden absolut nichts für Ihr Unternehmen bringen. Um dieses Netzwerk optimal nutzen zu können, müssen Sie einen konsistenten Zeitplan für Inhalte erstellen und sich daran halten. Die Leute bei Pinterest empfehlen, mindestens einmal am Tag auf Pinterest zu pinnen.

Seien Sie sozial

Denken Sie daran: Pinterest ist ein soziales Netzwerk. Sie müssen sich also mit anderen Benutzern austauschen und an der Pinner-Community teilnehmen. Verfolgen Sie also Inhalte auf der Webseite, folgen Sie den Foren anderer Personen und liken sowei kommentieren Sie Inhalte, die Sie bewegen.

Pinnen Sie tolle Inhalte mit Wow Effekt

Es kommt alles auf großartigen Inhalt an. Ein konsistenter Pinning-Zeitplan und Engagement in der Community sind großartig. . Beides kommt Ihrem Unternehmen jedoch absolut nicht zugute, wenn Sie nicht auch erstaunliche, umwerfende Bilder und Videos veröffentlichen. Arbeiten Sie also hart daran, Ihre Inhalte außergewöhnlich zu machen.

Pro-Tipp: Lifestyle-Pins, AKA-Bilder und -Videos, die jemanden zeigen, der das Produkt Ihres Unternehmens verwendet und nicht nur das Produkt selbst, erzielen in der Regel die beste Leistung.

Pro Pro Tipp: 80% der Pinterest-Community verwenden ihre Telefone, um auf die App zuzugreifen. Denken Sie daran und stellen Sie sicher, dass der Inhalt, den Sie anheften, problemlos auf einem kleinen Bildschirm angezeigt werden kann.

Machen Sie Ihre Pins auffindbar

Pinterest ist eine sehr visuelle Plattform, aber das bedeutet nicht, dass Sie bei Ihren Pin-Untertitel einfach so vernachlässigen sollten.

Passend gewählte Wörter können dazu führen, dass Ihre Pins besser herausstechen und mit viel größerer Wahrscheinlichkeit angeklickt werden. Verwenden Sie zur Auffindbarkeit einige gezielte Hashtags, um die Auffindbarkeit und den dann entstehenden Traffic zu fördern.

Pro-Tipp: Bilder und -Videos, die jemanden zeigen, der das Produkt Ihres Unternehmens verwendet und nicht nur das Produkt selbst, erzielen in der Regel die beste Leistung auf Pinterest, werden also am meisten aufgerufen und kommentiert.

Noch ein Pro Tipp: 80% der Pinterest-Community gehen mit dem Handy ins Netz. Denken Sie daran und stellen Sie sicher, dass der Inhalt, den Sie veröffentlichen, problemlos auf einem kleinen Bildschirm angezeigt werden kann.

3. Verwenden Sie verschiedene Arten von Pins

Als Geschäftsanwender auf Pinterest haben Sie Zugriff auf einige verschiedene Pin-Typen: Normale Pins, Rich Pins und Produkt-Pins. Normale Pins sind nur die typischen Bilder und Videos, die jeder an seine Pinterest-Boards anheften kann. Aber schauen wir uns die Rich Pins mal genauer an:

Rich Pins auf Pinterest

Ein Rich Pin ist ein Pin, der Metadaten enthält und den Besuchern mehr Informationen darüber gibt, was sie zu erwarten haben, wenn sie auf Ihren Pin klicken. Mit Rich Pins können Sie Apps, Rezepte, Produkte und Artikel bewerben. Schauen Sie sich den Rich Pin weiter unten an und Sie sehen, was ich meine.

Ein Rich Pin auf Pinterest. Quelle: http://www.pimasc.ch/

Produkt Pins auf Pinterest

Produkt-Pins sind fantastisch für`s Business. Warum? Weil es dadurch möglich ist, Produkte direkt über die Pinterest Stecknadel zu kaufen. Richtig, Besucher ihres Produkt Pins müssen Pinterest nicht einmal verlassen, um die Waren Ihres Unternehmens zu kaufen. So sieht ein Produkt-Pin aus:

Ein Beispiel für ein Pinterest Produkt Pin. Quelle: www.internetworld.de

Noch eine Sache: Branding ist wichtig. Achten Sie daher unbedingt auf passende Farben und Schriften, die sich auch auf ihrer Shopseite oder ihrem Blog finden.

4. Bewerben Sie Ihre Pins

Möchten Sie mehr Traffic über Pinterest generieren?

Genau wie andere Social-Media-Plattformen kann Pinterest die Möglichkeit, zu werben. Glücklicherweise ist das Erstellen von gesponserten, also Werbe Pins ziemlich einfach.

Melden Sie sich zunächst für den Pinterest Ads Manager an. Sobald das Konto Ihres Unternehmens eingerichtet ist, können Sie mit der Werbung für Ihre Pins beginnen.

5. Nutzen Sie die Analyse-Plattform von Pinterest

Die Analyseplattform, auf die Sie als Pinterest Business Nutzer Zugriff haben, sollten Sie voll auszunutzen. Das Analyse-Dashboard gibt Ihnen viele wertvolle Einblicke, z. B. welche ihrer Pins aktuell am beliebtesten sind und welche den meisten Traffic auf die Website Ihres Unternehmens lenken. Mit anderen Worten: sie finden Marketing Gold wenn sie alles genau analysieren.

Sie können diese Informationen dann verwenden, um Ihre Herangehensweise an das soziale Netzwerk zu optimieren und Ihre Ziele besser zu erreichen. Diesen Vorteil sollten Sie nutzen.

6. Pins professionell planen

Planen Sie Ihre Pins mit einem Tool wie zum Beispiel Hootsuite, das auch in Deutsch verfügbar ist.

0 0 vote
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x