Sisu klingt fast so wie Zizou, der Kosename für Zinedine Zidane.. denkst Du vielleicht … mmhh bei Sisu geht es aber nicht um Fußball sondern dabei in schwierigen Situationen nicht den Kopf und die Hoffnung zu verlieren, sondern motiviert und optimistisch, entscheidungs- und handlungsfähig zu bleiben.

Das finnische Konzept

Wir alle kennen wohl Phasen der Unsicherheit. Tage, an denen einfach nichts gelingen will und auch keine Besserung in Sicht ist. Im schlimmsten Fall kann diese Unsicherheit zu großen Existenzängsten und einem ganzen Bündel negativer Emotionen führen, vor allem aber zu einem Gefühl der Ohnmacht. Sich den daraus resultierenden Herausforderungen zu stellen, sie aktiv in Chancen zu verwandeln und sich Stück für Stück aus der Krise herausarbeiten – das ist die Kunst. Selbst in scheinbar ausweglosen Situationen haben Betroffene weitaus mehr Handlungsmöglichkeiten, als sie oftmals denken. Eine dieser Möglichkeiten, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, besteht darin, die finnische Philosophie von Sisu zu verstehen und zu verinnerlichen.

Sisu, was soll das denn sein?

Würden 1.000 Finnen befragt werden, was das finnische Wort „Sisu“ für sie bedeutet, würden sie wahrscheinlich 1.000 verschiedene Antworten geben. Als psychologische Eigenschaft ist Sisu so tief in der finnischen Kultur verwurzelt, dass im Alltag kaum jemand darüber nachdenkt. Sisu hat für Finnen eine mystische, beinahe schon magische Bedeutung.
Es ist mehr als nur ein Wort, es ist eine Lebenseinstellung. Sisu steht für Willenskraft, Entschlossenheit, Ausdauer und vor allem für Belastbarkeit. Es ist die Philosophie eines Volkes, das in diesem Wort das beste Gegenmittel für die Widrigkeiten des Lebens sieht.

Das Wort selbst hat keine direkte deutsche Übersetzung – und ist deshalb schwierig über einzelne Begriffe zu definieren. 
Es leitet sich von dem finnischen Wort „sisus“ ab, das „innerlich“ oder „im Inneren“ bedeutet. Grob übersetzt beschreibt Sisu eine Mentalität, die sich im Angesicht von Widrigkeiten durch Tapferkeit, Widerstandsfähigkeit oder auch Entschlossenheit zeigt. Sisu ist eine psychologische Schlüsselkompetenz, die außergewöhnliche Handlungen zur Überwindung einer körperlich oder geistig herausfordernden Situation ermöglicht.

Ein deutsches Äquivalent für Sisu könnte „Mumm“ sein, aber Sisu umfasst noch viel mehr. Das folgende Beispiel gibt uns eine bessere Vorstellung von Sisu: Stell dir vor, du befindest dich bei Nacht in einem winterlichen Wald. Es ist dunkel und kalt, trotzdem kämpfst du dich durch den Schnee voran und vertraust darauf, dass du irgendwann Licht sehen und ins Warme kommen wirst. Übertragen auf schwierige Situationen während der Selbstständigkeit kann das zum Beispiel bedeuten, dass du trotz finanzieller Ungewissheit nicht aufgibst, weil du fest daran glaubst, dass es wieder andere Zeiten geben wird.

Kann ich Sisu auch lernen?

Bei Sisu kommt es allerdings auf noch mehr an – Stichwort Achtsamkeit. Abschalten will ebenso gelernt sein wie sich selbst Ruhe zu gönnen, Stille zu genießen oder Besonnenheit zu leben. An sich selbst zu arbeiten, zu wollen und zu können, ist Voraussetzung. Wer Sisu nutzt, macht sich das Leben einfach und verkompliziert die Dinge nicht unnötig.

Sisu steht für handlungsorientiertes Denken, die eigene Komfortzone bewusst zu verlassen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Die persönliche Sisu zeigt sich bei allen, die den Schritt ins Ungewisse wagen. Sisu kann einem dabei helfen, mit dem Partner, Familienmitgliedern und Kollegen besser zu kommunizieren und dazu benutzt werden, auf selbst gesteckte Ziele hinzuarbeiten. Es ist ein Zustand, der von jedem erreicht werden kann. Kinder können zu Sisu erzogen werden, das Leben kann danach ausgerichtet werden.

Die Bedeutung von Sisu während Krisenzeiten kann für jeden Einzelnen ganz unterschiedlich ausfallen. Sisu kann dabei helfen, eine schwierige Situation als solche anzuerkennen und zu akzeptieren – als etwas, was außerhalb der eigenen Kontrolle liegt und gelöst werden muss. Sisu kann auch bedeuten, trotz größter Herausforderungen optimistisch zu bleiben, Pläne anzupassen und neu zu schreiben. Die eigene Sisu zu entdecken, bedeutet, bisher unentdeckte Kräfte und Reserven zu aktivieren.

Das sind Tipps für Dich zum Einstieg in Sisu

1. Stress kontrollieren

In schwierigen Momenten ist es besonders wichtig, Ängste zu kontrollieren, Panik rational zu begegnen und stressige Gefühle unter Kontrolle zu bringen.

2. Durchhalten, wenn es schwierig wird

Menschen, die über Sisu verfügen, sind geduldiger. Sie nehmen Frustrationen hin, sind kreativ, warten auf den richtigen Moment und kommen Schritt für Schritt voran, ohne aufzugeben.

3. Lösungen suchen

Konflikte sind ein Teil des Lebens. Menschen mit Sisu verstecken sich nicht vor ihnen, sondern stellen sich ihnen und suchen nach Lösungen.

Nach innen schauen und Dein ganz eigenes Sisu finden

Der Grundgedanke von Sisu ist, Herausforderungen aktiv in Chancen zu verwandeln und sich alltäglichen Hindernissen positiv eingestellt zu stellen. Ja, das heißt auch manchmal, die Zähne zusammenbeißen, sich zu überwinden und bequeme Passivität gegen unbequeme Aktivität einzutauschen – nicht nur in Krisenzeiten und unabhängig davon, ob es sich um Entscheidungen mit großer Tragweite oder den alltäglichen Kampf gegen den inneren Schweinehund handelt. Mit der richtigen inneren Einstellung ist es auch gleich viel leichter, durchzuhalten, bis wieder Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist.

[lwptoc colorScheme=“inherit“]

5 1 vote
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x