Vor vier Jahren wanderte der Schweizer Dean Schneider nah Südafrika aus. Der 28 jährige ist jetzt als der Löwenflüsterer in der Welt ein Begriff (ich nenne ihn „Löwenmann“)

Dean, Du warst ja jetzt vor kurzem in der US – Talkshow von Ellen De Generes zu sehen und hören. Wie waren die Reaktionen?

Fast zu 100 Prozent positiv. Ich habe zahlreiche Nachrichten aus meinem Freundeskreis, von Leuten aus meiner Instagram-Community und auch von neuen Fans aus den U.S.A. erhalten.

Du lebst ja abgeschieden in einem 400 Hektar großen Wildtierreservat, bist aber im Netz ein Star. 9,6 Mio. Follower beweisen es…

In größeren Städten ist es schon so, dass Leute Fotos machen oder mich ansprechen. Im Alltag vergesse ich das aber total. Dass ich mein Leben mit den Wildtieren online dokumentiere ist für mich einfach Teil meiner Mission und ich laufe hier ja auch niemandem über den Weg ausser meinem kleinen Team.

Das hört sich auch einsam an..

Dass ich so isoliert lebe, ist sicherlich ein Opfer, das ich bringen muss – dafür lebe ich auch mit Löwen zusammen.

Und Dein Liebesleben Dean?

Es ist nicht einfach, hier eine Beziehung aufzubauen oder überhaupt jemanden kennenzulernen. Aber das beunruhigt mich zur Zeit nicht… Ich habe große Ziele und stehe erst am Anfang einer langen Reise.

Du wirst „Löwenflüsterer“ genannt,..  Wann hast Du dieses Talent entdeckt?

Schon als Bub, durch unseren Schäferhund Leo. Ich hatte zwar nie das Gefühl, dass ich ein Hunde- geschweige denn ein Löwenflüsterer bin, aber mir war einfach früh klar: Tiere sind einfachre zu verstehen als Menschen.

Trotz Deiner Faszination warst Du zuerst in der Finanzbranche statt im Tierschutz tätig. Wieso?

In der Schweiz gibt es leider nicht viele Möglichkeiten, mit Tieren zu arbeiten. Als Jugendlicher habe ich mich einmal für eine Lehrstelle als Zoowärter beworben – diese aber nicht bekommen. Mitte 20 habe ich dann realisiert: Statt meiner Ziele kann ich auch meinen Standort wechseln und bin nach Südafrika gegangen.

Das Interview ist auf 20min.ch (Magazin) veröffentlicht worden

Dean Schneider ist in dem Wildtierreservat Hakuna Mipaka tätig. Hier (Klick) erfährst Du noch mehr über die Arbeit von Dean Schneider.

 

 

0 0 votes
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x